Asien Bali

Die Besten 25 Ubud Sehenswürdigkeiten, Bali

Dutzende Gläubige im Wassertempel Pura Tirta Empul bei Ubud

Einer der besten Orte in Bali ist Ubud. Er ist vor allem durch das Buch Eat Pray Love* von Elizabeth Gilbert bekannt geworden und hat seitdem viele Besucher verzeichnet.

Zum Glück ist aber noch viel beim Alten geblieben, vor allem von seiner spirituellen Seite hat er nichts verloren. Und die allerwichtigsten Ubud Sehenswürdigkeiten sind zeitlos. Hier ist mal eine praktische Übersicht für dich.

**** This post isn’t sponsored nor commissioned but contains affiliate links. If you book anything from them, this doesn’t cost you anything but might give me a little commission to help keep this free blog full of more travel tips and me fuelled with chocolate to keep writing. As an Amazon Associate I earn from qualifying purchases. ****

Die Besten 25 Ubud Sehenswürdigkeiten

Bevor du auf Erkundungen in Ubud gehst, organisier dir vorher ein schönes Ubud Hotel.

1. Pura Tirta Empul

Einer er berühmtesten Tempel in Bali ist Pura Tirta Empul (pura bedeutet Tempel auf balinesisch). Der im Dorf Manukaya in zentral-Bali gelegene Wassertempel ist heilig, werden seiner Quelle doch heilende Fähigkeiten zugesprochen.

Der Legende nach wurde sie durch den Gott Indra gesegnet und du kannst auch selber in den Quellen baden und dich segnen lassen. Dazu solltest du dich aber vorher zur Geschichte und praktischen Hintergrundinformationen wie dem richtigen Zeremoniell (auch für Touristen) hier belesen.

2. Tegallalang Reisfelder

Definitiv sehenswerte Reisfelder findest du bei Tegallalang, etwas nördlich von Ubud. Die sind super leicht zu finden, aber inzwischen extrem touristisch.

Ich empfehle daher die Reisfelder in den frühen Morgenstunden oder zum Sonnenuntergang (vor allem außerhalb der Trockenzeit) zu besuchen. Trotzdem das eigentlich die besten Zeiten für beeindruckende Fotos sind, ist dann nicht viel los und du meidest den ganzen Trubel.

Es gibt aber natürlich noch viel mehr und ebenso oder noch schönere Reisfelder in Bali. Von Ubud aus ist Tegallalang aber am praktischsten.

3. Tegenungan Wasserfall

Bali hat viele Wasserfälle zu bieten. Leider sind viele im Norden zu finden, wie zum Beispiel Banyumala oder Sekumpul.

Aber natürlich gibt es unter den hier gelisteten Ubud Sehenswürdigkeiten einen Wasserfall von beeindruckender Größe zu bieten. Generell hast du von Ubud aus eine gute Auswahl an kleineren Wasserfällen in der Umgebung Wasserfall.

Tegenungan Wasserfall ist 12,5 Meter hoch und ziemlich breit und lässt sich ziemlich leicht erreichen. Von einem riesigen Parkplatz aus führen Stufen hinab zum Flussbett. So hast du einen tollen Blick entlang des gesamten Wasserfalls.

Schwimmen kann man hier meist nicht, da entweder der Wasserstand zu niedrig oder die Strömung zu schnell ist. Hier sind noch ein paar mehr Gründe, Tegenungan zu besuchen.

4. Yoga

Natürlich muss Yoga als eine der wichtigsten Aktivitäten in Ubud genannt werden. Hier gibt es unzählige Yoga-Veranstaltungen, denen du beiwohnen kannst oder du machst direkt bei einer Yoga-Klasse mit. Du kannst dich dazu zum Beispiel in Facebook-Gruppen umhören; oft musst du dich nicht mal vorher anmelden.

Wenn du aber nur mal reinschnuppern willst und nicht ewig recherchieren möchtest, wäre vielleicht diese Yoga-Klasse* etwas für dich.

5. Gunung Kawi

Es gibt zwei Sehenswürdigkeiten in Ubud auf Bali mit dem Namen Gunung Kawi. Also nicht verwirren lassen! Um die Ecke von den Tegallalang Reisfeldern und Tirta Empul befindet sich der wunderschöne Tempel Gunung Kawi Sebatu.

Er ist zum Glück noch nicht so sehr bekannt unter den Touristen und daher bietet er eine erholsame Oase. Tropische Pflanzen umranken den detailreich verzierten Tempelkomplex mit seinen vielen Pools, Gebetssäulen und einigen frei herumlaufenden Tieren. (Wenn man Glück hat, sieht man sogar ein Reh.)

Der andere Gunung Kawi Komplex sind die Königsgräber. Diese sind bekannter, was kein Wunder ist, denn sie sind eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten bei Ubud und vielleicht auf ganz Bali.

Insgesamt findest du hier zehn Königsgräber (eigentlich eher Grabsteine), die erst 1920 entdeckt wurden. Sie wurden im 11. Jahrhundert im Andenken für die Familie von König Anak Wungsu errichtet.

6. Campuhan Ridge Walk

In Bali ist es gar nicht so leicht mal Wandern zu gehen. Am Straßenrand (der meist gar nicht existiert) ist es zu gefährlich zu laufen und richtige Waldwanderwege gibt es im Dschungel nicht. Das sind meisten Trampelpfade zu bestimmten Wasserfällen hin.

Daher ist es richtig praktisch mal einen Weg auf den erhöhten Reisterrassen um Ubud herum vorzufinden. Und der Campuhan Weg ist richtig idyllisch und total empfehlenswert. Bist du erstmal auf die Anhöhe gelaufen, ist er recht eben und leicht zu belaufen.

Am besten besuchst du ihn kurz vor Sonnenaufgang, damit du die Stille und zarten Sonnenstrahlen richtig genießen kannst.

7. Tanah Lot Tempel

Um die Ecke von Canggu befindet sich der berühmte Ozeantempel Tanah Lot. Wenn Flut herrscht, ist der auf einem riesigen Stein gelegene Tempel komplett von Wasser umringt. Man kann ihn zwar nicht betreten – das ist nur Einheimischen vergönnt – aber vom Strand aus hat man einen wunderbaren Blick.

Tanah Lot ist sehr touristisch und du wirst auf dem Weg vom Parkplatz zur Tempelanlage viele Souvenirstände vorfinden. Lass dich davon und vom Eintrittspreis (60.000 IDR/€ 4) nicht irritieren, der Besuch ist wert.

Komm am besten kurz vor Sonnenuntergang und lauf den Strand entlang zum Felsvorsprung, von wo aus du einen wunderbaren Blick auf den Tempel und die wunderbaren Farben des Himmels hast. Bleib noch ein wenig nachdem die Sonne weg ist, denn dann ist das Farbenspiel richtig grandios.

8. Kanto Lampo

Ein weiterer Wasserfall bei Ubud ist der Kampo Lampo. Das ist ein richtig schöner Kaskadenwasserfall, der durch die vielen Vorsprünge der Felswand wunderbare kleine Treffen wirft.

Fast wie für Instagram gemacht, befindet sich direkt unten in der Mitte ein großerer Stein, auf dem man gut posieren und sich den Wasserfall von Nahem anschauen kann.

Bitte bedenke beim Baden, dass du nur umweltfreundliche Sonnencreme* benutzen solltest, damit du dem Biotop nicht schadest.

9. Tibumana Waterfall

Ein weiterer Wasserfall ist Tibumana, der direkt in der Nähe liegt. Richtig schwimmen kann man hier nicht, das Wasser ist flach, aber sitzen und plantschen beziehungsweise sich mal Erfrischen geht auf jeden Fall.

Der Wasserfall ist wie aus einem Film: ein langer, schmaler Schwall hinab in ein kristallblaues Wasser, umringt von einem ausgehöhlten Felsen. Das mag wohl einer der romantischsten Orte in Ubud sein.  

Tanah Lot Beach Bali
Tanah Lot

10. Königlicher Palast

Ubud’s Palast ist nicht ein sehenswerter Ort von Ubud, sondern bietet auch ein einzigartiges kulturelles Programm. Definitiv ein Muss in Ubud!

Teil der Shauen sind die traditionellen Legong Tänze, auch Barong genannt. Ganz besonders spektakulär wirken sie bei den nächtlichen Vorführungen.

11. Monkey Forest Ubud

Der “Ubud Affenwald”, wie er auch genannt wird, ist eine der beliebtesten Attraktionen in Ubud. Die Äffchen hier sind nicht so frech wie beim Uluwatu Tempel und wollen dich nicht bestehlen. Also keine Sorge.

Der Affenpark von Ubud liegt hinter einer Steinmauer und im Regenwald. Die Affen laufen frei herum und du kannst sie von Nahem sehen. Sei dir aber bewusst, dass die Affen halb wild sind und das kein Streichelzoo ist.

12. Puri Lukisan Museum

Wenn du dich näher mit balinesischer Kultur beschäftigen willst, ist es unerlässlich das Puri Lukisan Museum zu besuchen. Hier erhältst du Einblicke in Kunst, Kultur und Geschichte mit festen und wechselnden Ausstellungen.

Das Museum ist aber lange kein rein pragmatisches Ensemble an Informationstafeln und Ausstellungsräumen. Vielmehr kannst du in den Gartenanlägen schlendern und bist direkt im Grünen.

Detail mit bemoosten Löwen eines Tempels bei Ubud
Ubud Tempel

13. Ubud Palace

Eines der wohl wichtigsten Ubud Sehenswürdigkeiten ist der Palast (Puri Saren Agung). Der große Komplex war mal der Sitz der königlichen Familie von Ubud und entstand nach einer göttlichen Offenbarung von Rsi Markaneya.

Heutzutage ist es mehr ein Museum und man kann zudem auch den nächtlichen Barong Tänzen beiwohnen.

14. Bali Schaukel

Schaust du dich auf Instagram zu Bali um, dann kommst du nicht an den äußerst beliebten Bali-Schaukeln vorbei. Die gibt es inzwischen überall auf der Insel, vor allem da, wo es Touristen hinzieht.

Schaukeln bei Ubud gibt es auch zur Auswahl, zum Beispiel bei den Tegelalang Reisfeldern oder am Tegenungan Wasserfall.

Um auf so einer Schaukel zu posieren, musst du eine kleine Gebühr zahlen, dich anschnallen lassen und dann wird von dir ein Foto gemacht und der Nächste ist dran.

Also am besten einer Vertrauensperson Fotoanweisungen geben, damit der Schuss auch sitzt. Viel mehr hat man von diesen Attraktionen nicht wirklich.

Magst du dich gerne zu so einer Attraktion führen lassen, dann ist diese Tour* bestimmt das Richtige für dich.

15. Ubud Art Market

Selbstverständlich darf auch der Kunstmarkt in Ubud nicht fehlen. Klingt erstmal touristisch (was es auch ist), ist aber doch ziemlich authentisch und ein toller Ort, um sich bezaubernde Mitbringsel zu besorgen.

Früh am Morgen reihen sich die Stände der hiesigen Künstler entlang der Hauptstraße Raya Ubud auf und du kannst ganz entspannt entlang schlendern. Umso früher du kommst, umso weniger überfüllt ist es.

Was gibt es hier? Eigentlich alles, angefangen von Lebensmitteln wie Fisch, Gemüse, frischem Obst (vor 9 Uhr) bis hin zu Schnitzereien, Kunst und allem, was man fürs Heim braucht (ab 9 Uhr früh).

16. Goa Gajah

Einer meiner liebsten Touristenattraktionen in Ubud ist der Elefantentempel Goa Gajah/Goa Gaia. Der Name ist witzig, gibt es doch auf Bali eigentlich keine Elefanten.

Er wird auf den Gott Ganesh zurückgeführt und mit viel Fantasie sieht man das auch am Eingang der Tempelhöhle. Kann aber auch einfach ein dämonisches Gesicht sein.

Du kannst in meinem Artikel etwas mehr zu Goa Gajah lesen[AS1] , denn die Geschichte ist recht interessant, wenn auch verworren. Einheimische Guides warten auf dem Geländer und führen dich für ein Trinkgeld herum. Nimm nicht den ersten Preis an, sondern verhandle.

Du musst deren Dienste aber nicht annehmen (auch wenn sie sauer werden), da du nur Eintritt zahlen musst. Falls du deinen Sarong vergessen hast, kannst du dir einen am Eingang leihen. Aber bitte auch die Schultern bedecken.

17. Wellness Treatment

In Ubud kann man sich auch richtig verwöhnen lassen. Spas und Wellness werden hier großgeschrieben und eine balinesische Massage ist auch etwas richtig Feines.

Solltest du länger in Ubud bleiben und vor allem viele Tagesreisen um Ubud herum veranstalten, dann buch dir gleich einen Wellness-Tag*, um Verspannungen vorzubeugen.

18. Cooking Class

Es gibt viele coole Restaurants in Bali mit Fusion und internationaler Küche, aber wenn man es richtig balinesisch willst, geht man normalerweise in ein Warung. Falls du den tollen Geschmack aber auch zu Hause kreieren willst, dann ist ein Kochkurs ideal.

Hier lernst du nicht nur die Herstellung klassischer Gerichte, wie vegane und Smoothie Schalen, sondern auch die Geschichte der balinesischen Küche. Reserviere dir am besten gleich einen Platz*.

Goa Gajah Elefantenhöhle Ubud Bali 22
Goa Gajah

19. Tours

Natürlich musst du dir auch gar nicht alles selber organisieren, um deinen Ubud Urlaub so toll wie möglich zu gestalten. Gerade, wenn du nur kurz da bist und dich noch nicht so gut in Bali auskennst (und auch keinen Roller auf Bali fährst), ist eine organsierte Tour super.

Damit steht dir ein Fahrer zur Seite, der dich zu den besten Ubud Highlights führen und dir mehr zu den Hintergründen erklären kann. Noch dazu, wirst du so in reglementierte kulturelle Abfolgen eingeführt, was zum Beispiel bei Pura Tirta Empul wichtig ist.

Einige Touren habe ich ja bereits in diesem Artikel verlinkt, aber wenn du gerne einen Überblick zu deutschsprachigen Touren in Ubud möchtest, schau doch mal hier rein*.

20. Taman Festival

Ein persönlicher Favorit von mir ist Taman Festival, ein ehemaliger Vergnügungspark auf Bali. Der sollte eigentlich Konkurrenz zum Disneyland in Asien sein, aber durch eine Verkettung mehrerer unglücklicher Umstände, endete er im Ruin.

Nun ist er tatsächlich eine Ruine, die man auf eigene Gefahr (und nach zahlung einer kleinen „Gebühr“ an die Security-Männer) besuchen kann. Vorsicht: Es soll hier spuken und angeblich treiben Krokodile ihr Unwesen. Wie es wirklich ist, erfahrt ihr in meinem Bericht zu Taman Festival.

21 Kakao Zeremonie

Wie klilngt das: Kakao zu trinken, in einer Gruppe zu singen und gleichzeitig zu seiner Spiritualität zu finden? Das geht in einer traditionellen Kakao Zeremonie, wie sie schon seit ewig in Bali praktiziert wird.

Oft wird auch getanzt und es interessiert auch nicht, ob man singen kann. Es geht schließlich nur um ein wohliges Gefühl der Gemeinschaftlichkeit und dem Finden des inneren Gleichgewichts.

Die Eulenhalle in Taman Festival
Taman Festival

22 Ayung Water Rafting

Magst du eher Action bei einem richtigen Ubud Abenteuer? Dann versuch doch mal Rafting. Das geht im Ayung Fluss, der 68,5km lang ist und bis runter nach Sanur verläuft.

Auf einer Tour kann man ganz leicht das Rafting mit Zwischenstopps in Tegallalang und dem Ubud Palast verbinden. Schau dir die Tour hier an*.

23. Pura Taman Saraswati

Ein weiterer schooner Tempel bei Ubud ist Pura Taman Saraswati. Er wurde für die hinuistische Göttin Sarasvati gebaut, die für Kunst und Weisheit steht.

Auch ihr Abbild kann man im Tempelkomplex erspähen während man zwischen Brunnen und Teichen herumspaziert. Auch hier finden Tanzvorführungen bei Nacht statt.

24. Tanzstunden

Apropos Tanz. Du kannst dich natürlich auch selber mal am balinesischen Tanz versuchen. Das ist ganz schön schwer, braucht man doch präzise Bewegungen. Ein Experte leitet dich im Unterricht an und zeigt dir die Feinheiten.

Der Tanz ist ein ganz essentieller Bestandteil der balinesischen Kultur und Religion. Erlebe ihn hautnah und reserviere deinen Platz hier*.

25. Setia Darma House of Mask and Puppets

Das Haus der Masken und Puppen in Ubud ist ein weiteres einzigartiges Reiseziel in Ubud. Es beherbergt über 4000 Gliederpuppen und Marionetten.

Wenn du Bali zur Zeit des Neujahr Nyepi besucht hast, dann wirst du bereits eine der traditionellen Puppen zu Gesicht bekommen haben.

Die Museumsausstellung ist aber nicht nur auf die Oga Oga Puppen beschränkt, sondern zeigt Puppen aus der ganzen Welt, zum Beispiel aus China oder Südamerika.

Welche dieser Ubud Attraktionen sagt dir am meisten zu?


Mehr vom Bali Blog

Die Besten 25 Ubud Sehenswürdigkeiten

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply